Adaptives Fahrlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adaptives Fahrlicht

      Moin zusammen,

      ich habe letzte Woche meinen ST Line mit zusätzlichem Technikpaket übernommen. Wirklich eine richtig tolles Auto.

      Jetzt habe ich mal eine Frage zum Matrix-Licht.

      Laut Bedienungsanleitung sollte es so sein, dass das Licht mit der Lenkbewegung den Lichtkegel jeweils in die Richtung mit bewegt. Das konnte ich nicht feststellen.

      Von meinem SMax kenne ich es so, dass beim Start das Licht sich so kalibriert, dass das Licht noch oben - unten und dann auch nach rechts-links fahrt direkt nach dem Start. Kurz nach oben - unten mach er auch aber nicht zur Seite.

      Kann es sein, dass da was nicht funktioniert oder das System nicht so arbeitet?

      VG...

      ""
    • das nach oben und unten siehst du hier auch, das ist die Höhenregulierung. Der Rest wird über die Matrix gesteuert, das bewegt sich nicht vorher nach links und rechts so wie die einlenkenden xenonleuchten zum Beispiel. Da ist es eine mechanische Bewegung, die kalibriert wird. Hier werden über die Matrix bestimmte Felder ausgeleuchtet oder eben nicht.

      seit 06.03.2019
      Ford Edge Titanium BiTurbo 238 Liquid Weiß mit Technologiekpaket, Designpaket (Leder Schwarz), Frontkamera, Totwinkel, 20", AHK, Scheinwerferreinigung und Gepäckraumwendematte

      ...und BELEUCHTETE Einstiegszierleisten :D

    • Hacki schrieb:

      Von meinem SMax kenne ich es so, dass beim Start das Licht sich so kalibriert, dass das Licht noch oben - unten und dann auch nach rechts-links fahrt direkt nach dem Start.
      Korrekt! Der hat dann auch das adaptive Kurvenlicht. Hat mit der Matrix, welche bestimmte Felder ausleuchtet, oder auch nicht, nichts zu tun.
      So zumindest bei meinem EDGE vFL mit adaptiven LED Scheinwerfen. (Meine hierbei nicht das statische Abbiegelicht der Nebler)
      Matrix und Kurven werden hierbei unterschiedlich behandelt und man erkennt beim Start auch die seitlichen Bewegungen, bzw. das justieren der Scheinwerfer.( Matrix über die Kamera bis 800m im voraus / Kurven über den Sensor des Lenkradeinschlages)

      Ford Edge Vignale in Iridium Schwarz mit Bi-Turbo und Automatik

    • ehrtmann schrieb:

      Hacki schrieb:

      Von meinem SMax kenne ich es so, dass beim Start das Licht sich so kalibriert, dass das Licht noch oben - unten und dann auch nach rechts-links fahrt direkt nach dem Start.
      Korrekt! Der hat dann auch das adaptive Kurvenlicht. Hat mit der Matrix, welche bestimmte Felder ausleuchtet, oder auch nicht, nichts zu tun.So zumindest bei meinem EDGE vFL mit adaptiven LED Scheinwerfen. (Meine hierbei nicht das statische Abbiegelicht der Nebler)
      Matrix und Kurven werden hierbei unterschiedlich behandelt und man erkennt beim Start auch die seitlichen Bewegungen, bzw. das justieren der Scheinwerfer.( Matrix über die Kamera bis 800m im voraus / Kurven über den Sensor des Lenkradeinschlages)
      ja, so war das früher (z.B. vFL... ) Jetzt wird das nicht mehr mechanisch gelöst.
      Im Prospekt steht dazu:

      Scheinwerfer, die um die Ecke schauen
      Die adaptiven LED-Scheinwerfer passen den Winkel und die Helligkeit des Lichtkegels automatisch der Fahrsituation und dem Straßenverlauf an und wählen aus acht Lichteinstellungen die optimale aus. Das Licht folgt der Straße und sorgt für eine bessere Sicht und damit für mehr Sicherheit. Möglich machen das kraftstoffsparende LEDs, die sich dem Lenkradeinschlag anpassen und dabei auch die Geschwindigkeit des Fahrzeugs berücksichtigen.

      seit 06.03.2019
      Ford Edge Titanium BiTurbo 238 Liquid Weiß mit Technologiekpaket, Designpaket (Leder Schwarz), Frontkamera, Totwinkel, 20", AHK, Scheinwerferreinigung und Gepäckraumwendematte

      ...und BELEUCHTETE Einstiegszierleisten :D

    • TS-NF schrieb:

      ja, so war das früher
      Wo ist die gute alte Zeit nur hin :D

      TS-NF schrieb:

      Jetzt wird das nicht mehr mechanisch gelöst.
      Wie sonst? Ohne die verbaute Mechanik in den SW incl. der zugehörigen Stellmotoren gibt es keine der in den Werbeprospekten angeführten 8 Einstellungen.
      Die verbaute Mechanik ist übrigens Hauptgrund für die Fehlermeldung im Display Adaptive Scheinwerfer

      Dass das adaptive Kurvenlicht im FL kein richtiges Kurvenlicht mehr ist, halte ich übrigens für einen Rückschritt :!:

      Ford Edge Vignale in Iridium Schwarz mit Bi-Turbo und Automatik

    • wenn du das mittels Matrix in andere Richtungen leuchtest, und keine mechanischen Stellmotoren mehr brauchst, die zudem scheinbar ja anfällig sind, sehe ich das schon als Fortschritt. Ich sehe den Leuchtkegel schon mitlenken, bei Nachtfahrten.


      ehrtmann schrieb:

      TS-NF schrieb:

      Jetzt wird das nicht mehr mechanisch gelöst.
      Wie sonst?
      Durch Ansteuern bestimmter Led's in der Matrix. Genau wie beim Fernlicht, das in 'Segmenten' ausgeht, bei Gegenverkehr oder Vorausfahrenden. So werden die Bereiche für Kurvenfahrten anders ausgeleuchtet. Zudem auch geschwindigkeitsabhängig.

      So hast du -in diesem Fall "nur" 8- vorprogrammierte Ausleuchtungs-szenarien, die du zudem gesteuert in irgend eine Richtung anschalten kannst - also der Computer, nicht du selbst ;)

      Ist halt jetzt "digitaler" weil es in bestimmten Matrix-segmenten "sprunghaft" mitlenkt, vorher durch Zahnradmechanik eher analog und daher "weich" durchlaufend im Bogen.

      seit 06.03.2019
      Ford Edge Titanium BiTurbo 238 Liquid Weiß mit Technologiekpaket, Designpaket (Leder Schwarz), Frontkamera, Totwinkel, 20", AHK, Scheinwerferreinigung und Gepäckraumwendematte

      ...und BELEUCHTETE Einstiegszierleisten :D

    • TS-NF schrieb:

      sehe ich das schon als Fortschritt
      Gut, hier kann ja zum Glück jeder seine Meinung vertreten :saint:
      Eine echte Bereicherung wäre m.M.n. das Laserfernlichtthema, bei dem sich Audi/BMW schon seit 2015/2016 austobt, gewesen.

      TS-NF schrieb:

      Zudem auch geschwindigkeitsabhängig.
      Na ja....auch hier betrachte ich das eher als hinterherhinken, gegenüber der Konkurrenz. Hatte mein Firmen Insignia schon 2011 :!:
      Ich will das LED Licht von Ford nicht schlecht reden...ist schon toll. Dennoch bin ich der Meinung, dass andere hierbei schon viel weiter sind.

      Ford Edge Vignale in Iridium Schwarz mit Bi-Turbo und Automatik

    • ehrtmann schrieb:

      TS-NF schrieb:

      sehe ich das schon als Fortschritt
      Gut, hier kann ja zum Glück jeder seine Meinung vertreten :saint: Eine echte Bereicherung wäre m.M.n. das Laserfernlichtthema, bei dem sich Audi/BMW schon seit 2015/2016 austobt, gewesen.

      TS-NF schrieb:

      Zudem auch geschwindigkeitsabhängig.
      Na ja....auch hier betrachte ich das eher als hinterherhinken, gegenüber der Konkurrenz. Hatte mein Firmen Insignia schon 2011 :!: Ich will das LED Licht von Ford nicht schlecht reden...ist schon toll. Dennoch bin ich der Meinung, dass andere hierbei schon viel weiter sind.
      Da hast du Recht, aber vorher hast du das Matrix Licht nicht als Fortschritt zum anfälligeren Schwenk-Licht des vFL, sondern als Rückschritt im Vergleich beschrieben.
      Ich sehe es schon als Fortschritt in der Entwicklung vom vFL (auch um zumindest mal ein wiederkehrendes Problem zu beseitigen), auch wenn andere Hersteller noch viel weiter sind.

      seit 06.03.2019
      Ford Edge Titanium BiTurbo 238 Liquid Weiß mit Technologiekpaket, Designpaket (Leder Schwarz), Frontkamera, Totwinkel, 20", AHK, Scheinwerferreinigung und Gepäckraumwendematte

      ...und BELEUCHTETE Einstiegszierleisten :D

    • ehrtmann schrieb:

      TS-NF schrieb:

      sehe ich das schon als Fortschritt
      Gut, hier kann ja zum Glück jeder seine Meinung vertreten :saint: Eine echte Bereicherung wäre m.M.n. das Laserfernlichtthema, bei dem sich Audi/BMW schon seit 2015/2016 austobt, gewesen.

      TS-NF schrieb:

      Zudem auch geschwindigkeitsabhängig.
      Na ja....auch hier betrachte ich das eher als hinterherhinken, gegenüber der Konkurrenz. Hatte mein Firmen Insignia schon 2011 :!: Ich will das LED Licht von Ford nicht schlecht reden...ist schon toll. Dennoch bin ich der Meinung, dass andere hierbei schon viel weiter sind.
      könnte man so etwas auch beim Edge montieren lassen? oder geht das nicht - also Lasefernlicht wie bei bei AUDI und Co.?
      ich hab manchmal das Gefühl die Scheinwerfer sind gar nicht an :)
    • Timbo schrieb:

      könnte man so etwas auch beim Edge montieren lassen?
      Ich denke nicht.
      Hier mal die Funktionsbeschreibung aus dem Jahre 2015.
      welt.de/motor/article139919970…cht-von-Audi-und-BMW.html


      Timbo schrieb:

      ich hab manchmal das Gefühl die Scheinwerfer sind gar nicht an
      Dann stimmt allerdings was nicht. Wenn die Automatik auf an steht, ist die Lichtausbeute schon recht ordentlich.

      Ford Edge Vignale in Iridium Schwarz mit Bi-Turbo und Automatik

    • ehrtmann schrieb:

      Timbo schrieb:

      könnte man so etwas auch beim Edge montieren lassen?
      Ich denke nicht.Hier mal die Funktionsbeschreibung aus dem Jahre 2015.
      welt.de/motor/article139919970…cht-von-Audi-und-BMW.html


      Timbo schrieb:

      ich hab manchmal das Gefühl die Scheinwerfer sind gar nicht an
      Dann stimmt allerdings was nicht. Wenn die Automatik auf an steht, ist die Lichtausbeute schon recht ordentlich.
      also wenns kurz vor sonnenuntergang ist, sehe ich das LED-Licht nicht wirklich....sonst bin ich eig. zufrieden.
      wie weit leuchten die LED-Scheinwerfer vom Edge eig.?

      Laserlicht ist nicht gleich wie das was der Edge heute hat? bin LAIE - hab kein Plan :)
    • ehrtmann schrieb:

      Timbo schrieb:

      ich hab manchmal das Gefühl die Scheinwerfer sind gar nicht an
      Dann stimmt allerdings was nicht. Wenn die Automatik auf an steht, ist die Lichtausbeute schon recht ordentlich.
      genau, ab Dämmerung strahlen die Verkehrsschilder schon grell zurück. Und die Konturen der Lichtkegel sieht man schnell am Straßenrand...
      Vielleicht sind sie ja nicht an, und du fährst mit Standlicht ;)


      Timbo schrieb:

      Laserlicht ist nicht gleich wie das was der Edge heute hat? bin LAIE - hab kein Plan :)
      nein, der Edge FL hat LED, kein Laser.

      seit 06.03.2019
      Ford Edge Titanium BiTurbo 238 Liquid Weiß mit Technologiekpaket, Designpaket (Leder Schwarz), Frontkamera, Totwinkel, 20", AHK, Scheinwerferreinigung und Gepäckraumwendematte

      ...und BELEUCHTETE Einstiegszierleisten :D

    • ehrtmann schrieb:

      @schulted, genau darum dreht sich ja hier die Diskussion!
      Da der FL scheinbar kein ,,richtiges´´ Kurvenlicht mehr hat, gehen eben die Meinungen über Sinn, bzw. nutzen weit auseinander.
      Ich frage, weil ich nehme GAR KEINE Veränderung beim Lenkeinschlag wahr... Erst wenn das Abbiegelicht dazu kommt.