Lenkradwechsel

  • Hallo Gemeinde,


    dass ich mich so selten melde ist ein gutes Zeichen. Nach zweimal defektem Klimakompressor ziemlich genau bei 25.000 und 50.000 Kilometer ist bei Kilometer 140.000 ein Fehler "adaptive Lenkung" nach Startendes Motors erschienen. Plötzlich steht das Lenkrad um eine Viertelumdrehung gedreht.

    Werkstatt muss das gesamte Lenkrad wechseln, Kulanz nach 4 Jahren und 140.000 km Fehlanzeige.


    Lenkradtausch hatte ich in meiner Autofahrer Karriere noch nie. Die Elektronik schafft´s :-)


    Ansonsten wie gesagt die Klimakompressoren, eine knarzende Führung des Sicherheitsgurtes und laute Fahrgeräusche durch schlecht sitzende Unterbodenabdeckungen.

    Alles bisher auf Kulanz,bzw. Garantie.


    Zufrieden bin ich dennoch immer noch, obwohl die teils schlechte Verarbeitung nicht zum aufgerufenen Preis passt. Ganz besonders nervig ist die AHK. Bei einem Auto in der Klasse sollte das automatisch gehen und nicht auf dem Boden liegend. Mal sehen was als nächste kommt, ein Explorer wäre scharf :-)


    Gruß Hans

    ""