Beiträge von ehrtmann

    Gibts bei der Heckklappe auch Undichtigkeiten?

    Möglich ist alles....allerdings wäre mir hierzu nichts bekannt, bzw. im Falle von meinem vFL und meinem FL gab es da keine Probleme.


    Wie/wo wird denn der Anpressdruck der Türen denn eingestellt? Wohl eher am Schloß in der
    Tür oder doch am Scharnier?

    Weder, noch. Für Fahrer und Beifahrertür kannst du das an der B-Säule einstellen. Der ,,Bügel´´ ist mittels Grundplatte dort verschraubt. Es wird ein 40er Torx und eine Ratsche benötigt. Die zwei Schrauben der Grundplatte lösen (Achtung: nur ein bisschen rausdrehen...grad soviel, dass man die Grundplatte bewegen kann). Wenn du es dann lose hast, kam man die Grundplatte nach innen/außen bewegen, da dort Langlöcher sind. (ca. 2mm)

    Grundpatte nach Innen schieben = Anpressdruck erhöhen. Schrauben natürlich im Anschluss wieder ordentlich festdrehen.

    Gleiches Szenario dann an den hinteren Türen /C-Säule.


    Folgende ergänzende Hinweise:


    1. Bevor man das macht, erstmal alle Gummis prüfen. Auch unten an der Tür. (muss man halt mal auf die Knie :P )

    2. Nach dem erhöhen des Anpressdrucks kann es ein, dass die jeweilige Tür etwas ,,schwerer´´ zugeht. Meine Angetraute schimpft deswegen. Mir ist die himmlische Ruhe wichtiger!

    3. Der Scheibenrahmen der Tür steht mitunter etwas weiter ab, als die Tür im unteren Bereich. Hier hilft nur simple Gewaltanwendung. = Scheibe runterlassen, mit Knie gegen die Tür und oberen Scheibenrahmen mit der Hand in richtige Position drücken/biegen.


    Fotos zu 3. reiche ich nach!

    ...... Fotos ergänzt.

    vorher.jpgnachher.jpg

    So lange ölen/fetten, bis nichts mehr quietscht. Eventuell versuchen, die Tür im offenen Zustand etwas ,,anzuheben´´, damit das Fett auch an die richtige Stelle kommt.