Batterie aufladen

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine kurze Frage zum Thema "Batterie laden".

    Nachdem ich anhand des Aufklebers davon ausgehe, dass es sich um eine AGM Batterie handelt, werde ich mir ein dafür vorgesehenes Batterieladegerät zulegen.

    Meine Frage an euch: Muss ich die Batterie für das Laden tatsächlich abklemmen?

    Der Pluspol ist ja relativ leicht erreichbar, beim Minuspol habe ich die Vermutung, dass ich die Batterie ausbauen muss, um das Kabel von der Klemme zu lösen.

    Kann die Bordelektrik die höhere Ladespannung des Ladegeräts verkraften, oder muss man die Batterie wirklich abklemmen?

    Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß aus dem Sauerland.

    Matthias

    ""
  • Das Aufladen bei angeklemmter Batterie ist überhaupt kein Problem. Ich nutze ein intelligentes Ctek Ladegerät.

    Beim Aufladen selbst bitte unbedingt beachten, dass erst Plus und dann Minus angeklemmt wird. Als Minus den Massepunkt recht neben der Batterie ( Radkasten unterhalb vom Domlager) verwenden. Der Minuspunkt ist dort super zu erreichen. Ist das einzelne schwarze Kabel, dass dort quasi an einem Bolzen direkt am Blech der Karosserie befestigt ist.


    Bitte NIE den Minuspol bei angeklemmter Batterie zum Laden verwenden. Für die Batterie ist das zwar kein Problem, aber das Batteriemanagementsystem vom Ford ist dort etwas empfindlicher.

  • Hallo aus dem Sauerland,


    ich klemme die Batterie zum Laden nicht ab. Du findest einen Massepunkt (Minuspol) in der Nähe der Batterie, ich meine am Dom vorne links.


    Roman

    Ford EDGE Vignale mit 238 PS in Ametista Scura Metallic, Bj. 04/20, Technologiepaket, Panoramadach, Standheizung, Alarmanlage, beheizbare und Klimatisierte Sitze, SRA, AHK

  • Wieso nimmst nicht einen Batteriewächter , dann brauchst keinen Pol abklemmen ?

    Habe beispielsweiße einen Batteriewächter im Winter an meinem Cabrio angeschlossen und somit lädt er, wenn die Batterie absinkt und schaltet ab, wenn sie wieder voll ist.

    Somit ist immer genug Spannung vorhanden und kein Steuergerät wird unterversorgt.

  • Mal ne Frage. Haben alle Typen die 8o Ah Batterie oder haben die mit Standheizung eine größere Batterie. Bei mir startet die Standheizung aktuell auch nicht da die Spannung zu niedrig ist. Nach einem Jahr :/

    sonst sollen sie mir auf Garantie eine neue einbauen und ich zahle von mir aus den Aufschlag auf eine 100 Ah welche ich bei Standheizungen für sinnvoller erachte

    Ford EDGE ST Line seit 8.7.19 bestellt mit 21 Zoll Felgen, Panoramadach, Standheizung, Technologiepaket, Gepäckraumwendematte, Beheizbare und Klimatisierte Sitze mit 238 PS in Magnetic Grau Metallic 8o:D
    Voraussichtliches Produktionsdatum 28.9.19
    Voraussichtliches Produktionsdatum Dezember 2019
    Produktionsdatum 11.11.2019 :thumbup:
    Anlieferung Bremerhaven 24.12.2019 ^^
    Anlieferung Ford Stauner in Bayern Mitte Januar 2020 :thumbsup:
    Abholung 7. Februar 2020 :saint:<3

  • Mal ne Frage. Haben alle Typen die 8o Ah Batterie oder haben die mit Standheizung eine größere Batterie. Bei mir startet die Standheizung aktuell auch nicht da die Spannung zu niedrig ist. Nach einem Jahr :/

    sonst sollen sie mir auf Garantie eine neue einbauen und ich zahle von mir aus den Aufschlag auf eine 100 Ah welche ich bei Standheizungen für sinnvoller erachte

    Normal wenn eine Standheizung ab Werk verbaut ist, wird auch eine stärkere Batterie mit verbaut.

    Aber das Problem hatten wir vor kurzem, bei meiner Frau ihren Dord Focus Active Vignale, EZ : 4/20 .

    Ford hatte wohl mal nicht so gute Batterien kurzzeitig verbaut , lauf meiner Verkäufers und mit allen Modellen somit Probleme, welche aber per Garantie gelöst wurden.

    Ich hatte deshalb im Dezember eine neue im Edge bekommen und meine Frau jetzt im Januar eine neue Batterie, da eben auch die Standheizung nicht ansprang und im Menü auch stand, zu wenig Leistung, weder über Fernstart, noch über die Programmierung ging sie an.

    Ist zwar teils immer ein Akt, da eben die Batterie beim Ford Händler eine gewisse Testphase durchlaufen muss und erst wenn ein bestimmter Code dann angezeigt wird, gewährt Ford eine neue Batterie.

    Beim Edge kostete sie normal knapp 500.- € . Bei meinen Mondeo zuvor kostete sie aber auch schon 380.- € , die ich selber bezahlen musste, da Garantie vorbei und auf Kulanz nichts ging.

    Deshalb mein Ratschlag an alle, nehmt lieber die Garantieverlängerung beim Kauf als Option mit dazu .

  • dann kläre ich das mal wenn ich nach Ostern die Sommerreifen aufziehe. Der Preis ist schon happig. Eine VARTA mit 100 Ah bekommst du online für 170€

    Ford EDGE ST Line seit 8.7.19 bestellt mit 21 Zoll Felgen, Panoramadach, Standheizung, Technologiepaket, Gepäckraumwendematte, Beheizbare und Klimatisierte Sitze mit 238 PS in Magnetic Grau Metallic 8o:D
    Voraussichtliches Produktionsdatum 28.9.19
    Voraussichtliches Produktionsdatum Dezember 2019
    Produktionsdatum 11.11.2019 :thumbup:
    Anlieferung Bremerhaven 24.12.2019 ^^
    Anlieferung Ford Stauner in Bayern Mitte Januar 2020 :thumbsup:
    Abholung 7. Februar 2020 :saint:<3

  • Ich habe die AGM Batterie von Excide online gekauft und dann beim Bosch Service einbauen lassen. Da war dann auch alles wieder eingestellt und fahrbereit. Für 500 Euro beim Ford Händler ist schon happig. Mit meiner alten Batterie konnte ich zwar gut starten , aber Standheizung und Start/Stopp gingen nicht mehr. Spannung zu niedrig trotz mehrfachen Aufladen.

    Edge Vignale 2017 mit Vollausstattung und beleuchteten Einstiegsleisten :)

  • Vielen Dank an alle :-)


    Den Anschluss für die Masse hatte ich beim Öffnen der Haube direkt gesehen...werde selbstverständlich dort das Ladegerät anschließen.

    Nach eurer Hilfe kann ich ja jetzt beruhigt nachladen!!


    @Leuchtcar...ich sehe, du hast ein vFL-Modell....meine Probleme liegen auch bei der Standheizung und der Start/Stop-Automatik.

    Hast du die Batterie tatsächlich auf Garantie getauscht bekommen?

    Ich hab mich gar nicht getraut zum Händler zu fahren, weil der Wagen ja schon 4 Jahre alt ist.

    Habe zwar ne 5-Jahres-Garantie, aber die Batterie hätte ich eher als Verschleißteil eingeordnet.

    Bei mir ist übrigens eine 80Ah-Batterie eingebaut.


    Also nochmal..vielen Dank für eure Beiträge:love::thumbup:

  • Auch ich habe eine vom Werk aus eingebaute Standheizung und eine stärkere Batterie. Seit 2-3Monate habe ich das selbe Problem. Spannung zu niedrig, Standheizung springt nicht an. Ein C-Tek Batterieladegerät die ganze Nacht dran und dann ging sie wieder. 2 Wochen später das gleiche. Fahrzeug ist noch keine 2 Jahre alt. Anspringen tut er sofort. Aber an der Ampel schaltet er nicht mehr automatisch aus wegen zu niedriger Spannung. Wieder dranhängen und dann geht es wieder bis zum nächstenmal. Das könnte daran liegen das wegen Corona das Fahrzeug auch mal ein paar Tage steht. Sollte aber nicht passieren, da zu neu. Ich muss auch mal bei meinem FFH nachfragen ob das normal ist. Denn immer dann wenn man die Standheizung braucht geht sie nicht, kann es ja auch nicht sein. Nur wenn ich beim FFH ankomme ist die Batterie wieder voll und er wird dann nichts mehr feststellen.

    Seit 16.07. 2019 Besitzer eines ST-Line mit allem außer Pano Dach.

  • Bei mir funktionierte auch Start Stopp nicht mehr und ich musste mehrfach aufladen. ( immer wieder diese Nachricht" Zündung aus um ...") Meine alte Batterie war jetzt knapp 4 Jahre alt. Nach Auskunft meiner Ford Werkstatt könne man froh sein, wenn diese 2 Jahre überlebt. Und ich hätte eine gute Batterie erwischt. Ich habe mir bei myparto eine originale Ford Batterie für ca 250 Euro bestellt, dann voll aufgeladen und diese selbst getauscht. Das ist wahrlich kein Hexenwerk. Das kann fast jeder. Nur der Luftfilterkasten muss raus und schon kommt man gut an die Batterie ran. Zum Schluss noch das BMS resettet,vorausgesetzt ihr setzt einen baugleichen Typ mit den gleichen Parametern ein. (Zündung an, 5x Lichthupe dann 3x Bremse nach einem kurzen Moment blinkt das Batteriesymbol mehrfach auf,das wurde hier schon beschrieben). Das wars schon. Seitdem funktioniert bei mir wieder alles tadellos.


    Grüsse

    Ford Edge Sport, Bi-Turbo 210 PS,schwarz,mit fast allem 8)

  • Stimmt. Habe nachgeschaut. 80Ah. Mir wurde zwar sagt das eine stärkere Batterie eingebaut ist, habe aber bei Abholung nicht nachgeschaut. Passen von der Größe her keine 100Ah rein? Es gibt doch für den Edge 100Ah Batterien zu kaufen. Jedenfalls werden die angeboten. Ob sie passen weis ich nicht. Ist eine 100Ah überhaupt, trotz Standheizung, sinnvoll? Wird die überhaupt ganz aufgeladen. Ich kann mir nicht vorstellen das bei Kurzstrecken eine größere Batterie sinnvoll ist. Vielleicht hält die länger, aber öfter aufladen muss man die bestimmt auch.

    Seit 16.07. 2019 Besitzer eines ST-Line mit allem außer Pano Dach.