Beiträge von Prinzli

    Sooo, meinen Edge besitze ich seit September letzten Jahres. Ich war nur von sehr leichtem Ruckeln betroffen, dennoch hab ich mich diesen Monat dazu entschlossen gehabt ihn zu meinem Händler (250km entfernt) zu bringen.


    Folgende MÄngel hatte ich angemerkt:
    - Spaltmaße
    - Tankschwappen
    - knarzender Dachhimmel
    - Ruckeln bei Teillast
    - knarzendes Cover des Regensensoreinheit.


    Nun, das Ruckeln ist an den Stellen an denen es auftrag nicht mehr vorhanden und kam keinmal mehr vor, auch nach 200km volllast-fahrt.
    Tankschwappen wird von Ford nicht mehr auf kulanz gemacht, da es nicht garantiert ist das abhilfe geschaffen werden kann durch die Bänder.
    Spaltmaße jetzt besser
    kein knarzen mehr.


    Was mich aktuell noch am Edge stört: Weiße Farbe: Extremer Flugrost

    Oje... Für mich spricht das alles dafür, dass ein gravierender technischer Fehler - vermutlich beim Automatikgetriebe - vorliegt und dass sie da Updates machen können, soviel sie wollen, zumindest bei den Extrem-Rucklern hier. Die dienen nach meinem Eindruck allenfalls dazu, den nach wie vor vorhandenen Fehler zu überdecken.
    Ich bin da eigentlich inzwischen ziemlich entspannt, nachdem für mich klar ist, dass ich mir keine noch weitere Monate andauernde Fehlersuche zumuten will und dass das Auto zurück geht. Das Irre ist nur, dass ich jetzt, da ich mich bald für ein anderes Fahrzeug entscheiden muss, ernsthaft überlege, vielleicht lieber einen Handschalter zu nehmen. Nach 20 Jahren mit Automatikfahrzeugen! Neulich hatte ich einen Ersatzwagen mit Automatik - natürlich andere Marke - und habe die ganze Zeit darauf "gewartet", dass es zu ruckeln beginnt, dass beim Wechsel der Fahrstufe im Stand die Stufen reinknallen als wenn das ganze Auto auseinander fliegen würde und dass er beim Beschleunigen auf der Autobahn und beim Hochschalten plötzlich ins Leere schaltet, wie oben von florkarl auch beschrieben und wie es auch bei meinem ist... Irgendwie habe ich das Vertrauen verloren, das Automatikgetriebe auch ganz einfach funktionieren können... Danke, Ford!

    Das kenne ich. Mein Mustang hatte auch immer extrem schlecht geschalten, der Edge ist besser aber auch nicht perfekt. Daher wird die corvette nächstes Jahr ein Handschalter..

    Laut meinem Händler läuft das "Ausbrennen" automatisch bei längeren Fahrten. Daher hat er mich auch gleichzeitig auf das Risiko hingewiesen, dass wenn man nur Kurzstrecke fahren würde der Filter irgendwann hinüber wäre.


    PS zu AdBlue: Bei jettz 6000km einmal nachgefüllt. Das nächste mal steh tin 3000km an.

    Das Ruckeln gleicht einem Damoklesschwert das über mir schwebt.


    Es ist noch nie aufgetreten, aber ich warte bei jeder Fahrt darauf, dass es losgeht. :huh:

    Bei mir ist es diese Woche zum ersten mal aufgetreten. Nach ca. 2500km. Allerdings hat sich das Ruckeln auf einen minimalen Drehzahlbereich beschränkt. Trat nach ca. 30km fahrt auf. Nach weiteren 30 Minuten war es wieder komplett verschwunden.
    Am nächsten Tag das gleiche...


    Ich hoffe es wird nicht schlimmer.

    war jetzt zweimal mit dem Fahrzeug bei ums im Firmenparkhaus. Beide male beim runterfahren hat er zwischendurch bei den Gefällen kein Gas mehr angenommen und komplett auf 0 abgebremst, ohne jeglicher Signale.

    Verkaufe Original
    Ford 18" Felgen (UVP 280Euro /stk)


    Siehe:
    https://shop.ford.de/collectio…-speichen-design-silber-1


    + Nokian WR SUV 3 Winterreifen
    + Original Ford RDKS Sensoren


    NEU, Unbenutzt.


    Neupreis: 1500 Euro (UVP)


    Selbst mit Nicht-Original Alul-Felgen kommt man auf einen Preis von mindestens 1250 Euro auf Reifen.com für 18"er


    Passend für Ford Edge etc.


    Mein Preis 950 Euronen /VB


    Standort 87600 - würde aber bis zu 80 km entgegenkommen


    5983ee96-961a-4cc3-b71a-82e560902577_1080x1080_crop_center.jpgIMG_20191004_132408.jpg