Werkstattempfehlungen mit Vor und Nachteilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkstattempfehlungen mit Vor und Nachteilen

      Ich fang das Thema Werkstattempfehlungen mal hier an:

      Ford Autohaus in Langenfeld
      auto-strunk.de/

      Sehr hilfsbereit, Reparatur sauber durchgeführt. Telefonisch über den Stand der Lieferung und Reparatur informiert.
      Showroom etwas altbacken aber guter Service. Google Bewertungen nahezu durchweg positiv.

      Ford Autohaus in Berching
      herler-berching.de/hp411/Ford.htm

      Kleiner Familienbetrieb. Sehr kompetente Werkstatt. Bei meinem damaligen Ford Focus Firmenwagen immer ordentlich und sauber gearbeitet. Bei einem Wildunfall wurde sogar nachträglich die Polizei angerufen und direkt in der Werkstatt alles geklärt.
      Wenn ich mal außer der Reihe wegen Problemen da war, konnte ich das Fahrzeug stehen lassen und wurde direkt nach Hause gebracht. Beim abholen wurde ich von der Haustür abgeholt,
      oder das Fahrzeug wurde gebracht. Achtung, kein Ford Store!

      Ford Store Neumarkt Kölbl
      autohauskoelbl.de/

      Moderner neuer Ford Store. Terminvereinbarungen unkompliziert über Mail oder Telefon. Bisher immer pünktlich ohne zu vertrösten. Ersatzfahrzeug war bisher immer gratis dabei.
      Der Werkstattmeister ist kein Updatefan und verweigert diese solange kein Problem ansteht. Fahrzeug wurde bisher jedes mal gewaschen. Innenreinigung und Aufbereitung ist allerdings nicht so deren Stärke.
      Google Bewertungen etwas durchwachsen! Es werden dort hauptsächlich Autos verkauft!!!

      ""
      Ein Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung. Albert Einstein
    • +++++

      Das Autohaus meines Vertrauens:

      Ford Groenewold in Leer/Ostfriesland

      Das ist ein kleiner Familienbetrieb und ich bin mit dem Inhaber sehr gut Bekannt.

      Lt. Werkstattmitarbeiter habe ich da angeblich den "persönlich Bekannt-Bonus" 8o , aber ich kann den Betrieb trotzdem bedenkenlos Empfehlen :!:

      Die Werkstatt arbeitet Sauber und Umsichtig und das auch wenn's mal Haarig wird.... :thumbsup:

      Wenn dann mal deren Wissen nicht reicht, was aber eher selten ist, dann wird zeitnah auf Werksunterstützung zurückgegriffen ;)
      Die Inzahlungnahme meines Kuga war fair und die Preisfindung für den Edge ebenso :)
      Bzgl. Ford-Store arbeiten sie mit einem großen Autohaus zusammen....

      Da es ein kleineres Autohaus ist, ergeben sich zwangsläufig dadurch auch mal Wartezeiten, ist für mich aber nicht weiter tragisch... :)

      Einen Leihwagen gibt es natürlich Gratis :thumbsup: , wobei der verbrauchte Sprit selbstverständlich in etwa wieder aufzufüllen ist.... ;)

      Ford Edge Sport, ~260PS BI-Turbo, Powershift, Ruby-Rot, Ohne Standheizung - ansonsten volles Gesangbuch, IPC-Modifikation, div. Forscan-Modifikationen :thumbsup:

    • Autohaus Ernst & König, Waldshut - Tiengen ( haben im Süden 14 Niederlassungen )

      ernst-koenig.de/

      * 1 a Service, kein Riesenladen, aber punktuell sehr gut besetzt
      * Sehr persönlicher Service, wenn man mit einem Anliegen kommt
      * " Kleinigkeiten " werden sofort erledigt, neulich 2 Minuten gewartet, da kam schon ein Mechaniker
      * Im Falle wenn, Leihwagen gratis ( meist Fiesta oder Ka )
      * Der GF kümmert sich auch direkt um die Kundschaft, bei Bedarf
      * Am Thresen wird man mit Namen begrüsst
      * Probefahrten wie mit meinem Edge vor Kauf unproblematisch und unbürokratisch

      ST-Line, (August 2017), 2,0 TDCI 154kW/210 PS Arktis Weiss Metallic, 1 x Komplettausstattung ohne Reling und Standheizung
    • Auch ich will da mal meinen Senf zugeben.
      Beim Fachhändler des Vertrauens ist Ford Timm Häufle in Hohenwestedt. ford-haeufle-hohenwestedt.de/.
      Warum?

      • Alle sind immer sehr freundlich, egal in welcher Abteilung. Nie steht man lang herum und wird nicht beachtet.
        Immer sind Mitarbeiter gelich für einen da, oder es wird Kaffee / sonstige Getränke Angeboten
      • Die KFZ Meister sind sehr professionell und auch kompetent.
      • Verkäufer immer sofort da, man wird aber auch in Ruhe gelassen, wenn man sich einfach nur mal umschauen möchte.
      • Leihwagen gibt es bei Reparartur auch
      • Terrmine werden eigentlich immer eingehalten
      • Absprachen werden eingehalten.
      • Da wir dort Firmenkunde sind, haben wir bestimmt schon 25-30 Fahrzeuge dort gekauft
      • Fremdmarken sind durch ein weiteres Verbundenes Autohaus auch kein Problem. Sowohl in der Anschaffung als auch in der Wartung


      Warum ich das jetzt gerade schreibe? Weil mir bei der Suche nach meinem neuen Auto diese "Tugenden" gerade wieder so richtig bewusst geworden sind. Ich hatte in die Auswahl meiner Neufahrzeuge u.A. auch einen Skoda Superb und einen Skoda Kodiak mit einbezogen. Also kurz beim örtlichen Skoda Händler (macht auch Audi und VW und ist einer der größten hier in Schleswig-Holstein) zwei Termine per Telefon für eine Probefahrt mit dem Kodiak und dem Superb vereinbart.
      2 Tage vor dem Termin war ich mit meiner Frau zufällig in der Nähe des besagten Händlers. Deshalb sind wir kurzentschlossen mal vorbei gefahren. Wir also frohgemutes das Autohaus betreten, war bis auf 4! Verkäufer und eine weiteres Pärchen leer. Und mit leer meine ich richtig leer. Kaum ein Fahrzeug, Platz für ca 20-30, anwesend waren vieleicht 5-6.
      Naja wir sind dann zum einzigen Kodiak, der in der Halle stand und wollten uns diesen dann auch von innen ansehen. Nächste Überraschung, die Kiste ist abgeschlossen. Na gut schleichen wir halt ein wenig um das Fahrzeug herum, es wird schon jemand kommen.
      10 Minuten nachdem wir die Verkaufshalle betreten hatten, hatte ich dann die Nase voll. Ich bin dann zu dem Verkäufer, der sich sichtbar am meisten hinter seinem Schreibtisch am "rumlümmeln" war gegangen, hab mich vorgestellt (seinen Name kenne ich bis heute nur vom Namensschild) und mein Anliegen vorgebracht. "Übermorgen Probefahrt, mal schauen vorher." Ok, er im Computer gecheckt, ja, das Auto steht draussen, zeige ich Ihnen. Das "wenns sein muss" war zwar nicht zu hören, aber doch deutlich zu spüren. Wir dann also raus, zum Kodiak. Da kam dann die nächste Überraschung. Von Ford Häufle bin ich es gewohnt, dass er bei den Vorführfahrzeugen (die wir Aufgrund der laangen Verbindung auch gerne mal über das Wochenende bekommen) eigentlich immer die "maximale" Ausstattung hat. Nicht so bei Skoda. Das war Holzklasse.
      Ich sass vorn auf dem Fahrersitz, blickte auf ein liebloses Plastik Interieur, als der Verkäufer die Heckklappe öffnete und wieder schloß. Da dachte ich mir fliegt der Kopf weg. Nichts elektische Heckklappe, Muskelkraft war hier gefragt. Und die hatte der Verkäufer, als er die Heckklappe zugedonnert hat.

      Ich hab meine Frau angesehen, wortlose Kommunikation, bin ausgestiegen und hab mich für den tiefblickenden Eindruck bedankt, verabschiedet und wir sind dann gefahren. Den Termin hab ich nichtmal abgesagt, geschweige denn genutzt.

      Eine Woche vorher waren wir ebenfalls zufällig auf einem Samstag bei unserem Herrn Häufle im Autohaus. Wie immer sofort begrüßt und nach dem Anliegen gefragt. Ja, suchen neues Auto, im August soll der aktuelle weg. Gesagt, dass mich der Egde reizen würde und welche Alternativen ich auf dem Zettel hab. Ok, sagt er kein Problem, da kommt dies Jahr noch ein Facelift. Den würde er dann empfehlen. (War schon im Mai). Er hätte gerade die Möglichkeit uns den Edge ST in Vollaussstattung zur Verfügunng zu stellen, Sonntagabend oder Montagmorgen wieder zurück.

      Liebe Skoda Verkäufer: SO GEHT KUNDENBINDUNG!!


      Ich habe dann einen Tag nachdem wir bei Skoda waren soweit alles mit dem FFH klargemacht, dass er bei erscheinen der neuen Preisliste alles bestellen kann.

      Ist was länger geworden, aber ich glaube so schnell bekommt mich keiner mehr in ein anderes Autohaus. Vor 5 Jahren, als ich meinen aktuellen gekauft hab, habe ich ähnliche Erfahrungen bei Mercedes gemacht. Den aktuellen E-Klasse Kombi habe ich daher auch bei Häufle gekauft. War und ist bis Heute auch kein Problem. Sowohl der Kauf als auch der Rest waren trotz Fremdfabrikat immer "Häufle-Stile"! :thumbup::thumbup::thumbup:



      Michael

      Ford Edge Vignale, 238 PS, Model 2019, eigentlich alles, bis auf die Metallpedale :D

    • Als ich den beitrag von mmoehle gelesen habe, fiel mir auch eine Geschichte ein, die ich diesen Sommer erleben durfte. ich hatte bis September einen Dienstwagen vom VW Konzern. Anl. einer Inspektion war ich im hier größten VW / Audi Autohaus und musste einen Moment warten. Zu der Zeit beschäftigte ich mich noch nicht mit dem Edge, sondern dachte eher an einen Touareg Jahreswagen. Im Verkaufssalon entdeckte ich einen sichtlich uninteressierten Verkäufer und befragte ihn nach einem Bestandswagen Touareg, den ich mir mal anschauen wollte. Es wäre zur Zeit keiner da, und ob man einen reinbekommen könne, wisser er nicht. Nun gut, ich äußerte mein Interesse an einem jahreswagen und gab ihm meine Visitenkarte, er möge mich anrufen, wenn ein Fahrzeug reinkommen würde. Er hat nie angerufen....................und 1 Woche später habe ich bei meinem ortsansässigen Ford Händler nach Daten zum Edge gefragt. Ich bekam die offizielle Broschüre, alle Erklärungen und die Frage, wann möchten Sie probefahren ?? Der Rest war dann nur noch Formsache ! Das ist der Unterschied !!!

      ST-Line, (August 2017), 2,0 TDCI 154kW/210 PS Arktis Weiss Metallic, 1 x Komplettausstattung ohne Reling und Standheizung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blue Forrest ()

    • Blue Forrest schrieb:

      Als ich den beitrag von mmoehle gelesen habe, fiel mir auch eine Geschichte ein, die ich diesen Sommer erleben durfte. ich hatte bis September einen Dienstwagen vom VW Konzern. Anl. einer Inspektion war ich im hier größten VW / Audi Autohaus und musste einen Moment warten. Zu der Zeit beschäftigte ich mich noch nicht mit dem Edge, sondern dachte an einen Tourageg Jahreswagen. Im Verkaufssalon entdeckte ich einen sichtlich uninterrsierten Verkäufer und befragte ihn nach einem Bestandswagen Touareg, den ich mir mal anschauen wollte. Es wäre zur Zeit keiner da, und ob man einen reinbekommen könne, wisser er nicht. Nun gut, ich äuserte mein Interesse an einem jahreswagen und gab ihm meine Visitenkarte, er möge mich anrufen, wenn ein Fahrzeug reinkommen würde. Er hat nie angerufen....................und 1 Woche später habe ich bei meinem ortsansässigen Ford Händler nach Daten zum Edge gefragt. Ich bekam die offizielle Broschüre, alle Erklärungen und die Frage, wann möchten Sie probefahren ?? Der Rest war dann nur noch Formsache ! Das ist der Unterschied !!!
      Genau das Erlbenis hatt ich (2x!) bei unserm Fordhändler vor Ort.
      Hab die Kante dann wo anders gekauft.
    • Didi schrieb:

      Genau das Erlbenis hatt ich (2x!) bei unserm Fordhändler vor Ort.
      Hab die Kante dann wo anders gekauft.
      Dann mach doch daraus deine Empfehlung hier rein.
      Dafür ist der Thread doch da.... :?:
      Wenn hier schon einige über schlechte Erfahrungen posten, dann nennt doch bitte das Kind beim Namen. Ansonsten wird das hier ein gegenseitiges ,,bemitleiden´´ ohne jeglichen Infogehalt für die anderen User.
      Ein Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung. Albert Einstein
    • ehrtmann schrieb:

      Didi schrieb:

      Genau das Erlbenis hatt ich (2x!) bei unserm Fordhändler vor Ort.
      Hab die Kante dann wo anders gekauft.
      Dann mach doch daraus deine Empfehlung hier rein.Dafür ist der Thread doch da.... :?:
      Wenn hier schon einige über schlechte Erfahrungen posten, dann nennt doch bitte das Kind beim Namen. Ansonsten wird das hier ein gegenseitiges ,,bemitleiden´´ ohne jeglichen Infogehalt für die anderen User.
      Im Fall des Skoda Autohauses: Kath Gruppe Rensdburg. Da könnte ich mittlerweile noch zwei ähnlich Beispiele im Vertrieb (hier der VW Teil) nennen. Plus einen bei der Abwicklung eines Garantiefalls bei einem Verwandten....

      Die sind für mich nicht mehr existent. Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen, mir ein Fahrzeug aus der Volkswagen Gruppe zu wünschen, dann sicher NICHT von dort. <X

      Ford Edge Vignale, 238 PS, Model 2019, eigentlich alles, bis auf die Metallpedale :D

    • Hallo ,
      Wenn ich das hier lese freue ich mich über jeden der mit seinem Autohaus zufrieden ist.
      Ich wärs auch gern.Ich hab meinen Dicken bei Dinnebier in Leipzig gekauft
      Glücklicherweise ist das Auto bedeutend besser als der Service.Als ich einen kleinen Mangel hatte bin ich 4x im Ah vorstellig geworden und siehe da ruck zuck nach ca einem halben Jahr war das Problem behoben.Na Danke ,wenn ich noch mal ein Auto kaufe dann dort nicht.
      Ich könnte noch mehr aufführen aber das bringt ja nichts,Leihwagen ist ok aber nur gegen Bezahlung und wieder volltanken.Ich nehm da bei Bedarf jetzt ein Taxi ,das ist billiger da ich es eh nicht weit habe.
      Ps. Ich finde die Bewertung der Ahs vollkommen in Ordnung.Nur so können wir als Kunden auf den Service Einfluss nehmen .
      Trotz allem ich wünsche Euch viel Spaß mit Euren“Spielzeug“
      Paule _Paulchen

    • Labrador62 schrieb:

      Belassen wir es hier lieber bei aussagekräftigen Werkstattempfehlungen für unseren Edge, ansonsten wird es ein unschöner Hokuspokus.... ;)
      Ganz im Gegenteil hier sollte die Wahrheit stehen egal ob positiv oder negativ!

      Kann jemand eine gute Werkstatt in Ruhrgebiet empfehlen Raum DO, UN usw.?

      Ford Edge Vignale (09,2017), 210PS BI-Turbo, All Inclusive