Welche Smartphone-Halterung könnt ihr empfehlen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab heute erst mit meinem FFH telefoniert. Die Teilenummern sind erstmal nicht identisch (Edge <-> S-Max, Galaxy) Da hängt allerdings auch das ganze Navi mit dran. Die einzelne Blende hat er so im Computer nicht gefunden...
      Dann war ich bei einem anderen Ford-Händler, der Edge und Sgemessen. Ja, so auf den äußeren Blick würde ich mich auch zu der Aussage hinreißen lassen, dass die Teile identisch sind...
      Jetzt werde ich noch an den Shop schreiben. Mal sehen, was die so sagen bei den Randbedingungen...

      ""

      - ST-Line, (Mai 2017), 2,0 TDCI 154kW/210 PS Iridium-Schwarz Mica, 1 x Komplettausstattung ohne Reling und Standheizung
      - Suzuki GSX-S 1000F, Bj.2017, Metallic Triton Blue/Glass Sparkle Black

    • Darf ich fragen, warum du dir ein mobiles Navi auf dein teures Sync3 Navi installierst?
      Ok, die Karte sind sicher aktueller, aber dann hättest du doch das Sync3 auch ohne Navi nehmen können...
      Ist nicht böse gemeint, nur mansche Dinge verstehe ich einfach nicht. Zur Not tut es ja dann auch ein Navi, z-B. Google Maps, auf dem Handy, die riesen Halterung rechts ist
      ja auch noch vorhanden.

      Gruß

      Edge is gone

    • Tomtom live traffic ist Nonplusultra! Ich fahre täglich Düsseldorf - Kölle und wieder zurück und brauche die beste Stauinfo und Umfahrung... Habe rechts das Handy da ist dann auch Google Maps, Sygic, Here und Waze drauf also kann ich auch vergleichen.

      Ich kaufe meine Auto's Grundsätzlich vollausgestattet da ich diese in der Regel nach 6 Monaten wieder verkaufe.....


      cheers

    • Und als drittes läuft noch das Sync 3 dazu, dann muss er ständig neu entscheiden, welche Route die Beste ist.
      Sorry, solche Sorgen habe ich nicht.

      So kann man die Ansicht seines Innenraums auch verhunzen.

      Edge Vignale, Arktis-weiß metallic, 154 kW, mit Allem außer Standheizung, adaptiver Lenkung und Sportfahrwerk
      Bestellt am 09.02.2017, Baudatum 17.04.2017
      Steht seit 01.06.17 im Hafen von New York
      Update: am 11.06.17 mit der Fidelio unterwegs
      Ankunft Bremerhaven am 24.06.17
      Seit 25.06.17 beim Zoll in Bremerhaven
      am 20.07.17 Anlieferung beim Händler
      28.07.17 Übernahme

    • Super kommentar Wendy!

      Nein ich benutze nur TomTom weil ich dieses klar als bestes system empfinde und Sync Navi als Back-Up nur für lange routen von mehreren hundert km... und die Position über dem Sync Bildschirm ist auch klar die Sicherste und beste um nicht vom Verkehr abgelenkt zu sein.

      Google maps und co auf dem Handy meist wenn ich Spontan was in der City suche....

      Aber ich finde Mittlerweile Sync 3 als gutes infotainment System, auf jeden Fall besser als sync 1 & 2 mit denen ich öfters gekämpft habe, auch die Einbindung von Live Daten ist super (BMW lässt sich das fürstlich entlohnen)...jetzt muss nur noch die Ford Pass App mit Sync 3 Kommunikation besser werden bzw idioten sicherer werden.

      Cheers

    • weida888 schrieb:

      Super kommentar Wendy!

      Nein ich benutze nur TomTom weil ich dieses klar als bestes system empfinde und Sync Navi als Back-Up nur für lange routen von mehreren hundert km... und die Position über dem Sync Bildschirm ist auch klar die Sicherste und beste........
      Ein Navibackup ist immer gut.

      Besonders auf dem Handy nach dem man geparkt hat.
      In manchen fremden Orten ... ist es gut wenn das System weiß wo genau der Wagen steht oder man hin muß.

      Eigentlich verlasse ich mich auf Sync 3 plus eigene Kenntnisse.
      Bei Reisen an Orten wo ich noch nicht war sehe ich mir die Möglichkeiten gerne am IPad an um eine Vorstellung von der Strecke zu bekommen.

      Dies ganze .... ich umfahre jeden Stau ... überlasse ich Sync3

      Edge Sport, Mod 2017, Arctic Weiß Metallic, 210 PS

    • Also ich kann mich da der Meinung von Wendy nur anschliessen,
      die vielen Halterungen sehen ja schrecklich aus.

      Die Argumente weshalb und wieso sind ja jedem sein
      eigenes Ding und mag auch durchaus berechtigt sein.

      Aber schön ist das nicht.

      Ein Erlebnis an und für sich ist wertlos,
      es kommt darauf an, was man daraus macht.

      EDGE-Titanium, Built: 09.08.2016 EZ: Nov. 2016, Shatter-Orange-Metallic

    • Hallo zusammen,

      nachdem ich bislang in meinem Edge Vignale die Brodit-Grundplatte passend für den Edge + Brodit Passiv-Schale installiert hatte, habe ich nunmehr für ein neues Handy auch eine neue (Magnet-)Halterung getestet und für gut befunden:


      Webp.net-resizeimage.jpg

      Es handelt sich um die EasyMount classic Halterung: amazon.de/gp/product/B00HVAA2G…age_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

      Wird ausschließlich mit den zwei auf dem Produktlink erkennbaren Metall-Stegen in den Spalt zwischen Bedienteil und Cockpit gesteckt. Bei mir hält es wunderbar, wobei ich mir vorstellen könnte, dass bei Nutzung mit einem schweren Smartphone/Tablet die Halterung im Spalt auch etwas runterrutschen könnte.

      Ich habe das das Samsung Galaxy S8 mit einer dünnen Kunststoffhülle im Einsatz. Das hält an den Magneten sicher mit Hülle ohne das eine zusätzliche Metallplatte auf dem Handy angebracht werden muss. Als Stromversorgung und um Android Auto nutzen zu können kommt bei mir wie vorher beim Brodit Halter ein nur 20cm kurzes USB C 3.0 Kabel zum Einsatz, z.B. enthalten in diesem USB-Kabel Set: amazon.de/gp/product/B074QHXS1…age_o06_s01?ie=UTF8&psc=1

      So hat mein kein Kabelwirrwarr sonder nur genau ein passend kurzes Kabel.

      Vorteile gegenüber Brodit:

      - noch kompakter, es fehlt der rechts umgreifende Arm der Brodit-Halterung und die große Ladeschale
      - noch einfachere Installation, reinstecken und sitzt.
      - bei der Vignale Ausstattung drohen keine Kratzer oder Kerben auf dem Lederbezug des Cockpits wie beim Brodit Halter
      - keine weitere Ladeschale für das spezifische Smartphone notwendig
      - günstiger als Kombination von Brodit Halter für den Edge + Brodit Schale

      Nachteile gegenüber Brodit:

      - Sicherheit gegen Verrutschen bei großen Phablett/Tablets zweifelhaft (aber nicht getestet)
      - sehr breite Smartphones/Phablets könnten minimal zu weit in Richtung der Bedienelemente/Knöpfe ragen. Bei Samsung S8, Iphone X, LG G6, und vergleichbaren Größen ist das aber kein Thema.
      - nur für magnetische Smartphones geeignet oder es muss eine Metallplatte zwischen Smartphone und Handy-Hülle installiert sein.


      Gruß Patrick

      7/2017 - 7/2020 Ford Edge Vignale 210PS Bi-Turbo, Powershift
      2014 - 2017 VW CC TDI 4Motion DSG 177PS
      2010 - 2014 Audi A6 (4F) Avant 3.0TDI quattro TT 233PS
      2007 - 2010 BMW (E46) 330d Touring, HS 204PS
      2004 - 2007 Audi A6 4B, 2.4 V6, HS
      [/size]
    • @Patrick-HH
      die Idee ist sicher nicht schlecht, aber fummelst du jedes Mal das Ladekabel in das Handy?
      Das wäre mir echt zu stressig...
      Wenn du Geräteunabhängig eine Ladeschale mit USB-C haben willst, dann nimm doch KRAM Fix2Car Adjustable Active Holder - Fahrzeughalterung/Ladegerät (64420)
      Das Teil ist sowohl in der Breite als auch in der Tiefe dezent variabel und ist aber auch nicht so'n billigzeugs vom Krabbeltisch.
      Ich habe das auf die Grundplatte der Brodit-Halterung draufgeschraubt. Würde auf so eine Seitenhalterung wie deine (aber dann ohne Magnete) natürlich auch passen.

      Fix2Car64400.JPG
      Da ich den Sport und nicht den Vignale habe, konnte ich auch ohne Probleme die Brodit Halterung 855243 nutzen.
      Bilder davon gibt's in der Galerie...
      Ich habe es lediglich rechts vom Display installiert, da es dort mit der Kabelführung einfacher ist.

      - ST-Line, (Mai 2017), 2,0 TDCI 154kW/210 PS Iridium-Schwarz Mica, 1 x Komplettausstattung ohne Reling und Standheizung
      - Suzuki GSX-S 1000F, Bj.2017, Metallic Triton Blue/Glass Sparkle Black

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RN64 ()

    • RobysEdge schrieb:

      Wenn du jetzt noch statt des normalen USB-Käbelchens eins mit Magnet-Anschluss nimmst, musst du nicht mal mehr hin fassen beim anschließen :thumbsup:
      Sowas hier z.B.

      RN64 schrieb:

      @Patrick-HH
      die Idee ist sicher nicht schlecht, aber fummelst du jedes Mal das Ladekabel in das Handy?
      Das wäre mir echt zu stressig...
      Wenn du Geräteunabhängig eine Ladeschale mit USB-C haben willst, dann nimm doch KRAM Fix2Car Adjustable Active Holder - Fahrzeughalterung/Ladegerät (64420)
      Das Teil ist sowohl in der Breite als auch in der Tiefe dezent variabel und ist aber auch nicht so'n billigzeugs vom Krabbeltisch.
      Ich habe das auf die Grundplatte der Brodit-Halterung draufgeschraubt. Würde auf so eine Seitenhalterung wie deine (aber dann ohne Magnete) natürlich auch passen.

      Fix2Car64400.JPG
      @RN64
      Danke für den Hinweis, aber so eine Ladeschale wollte ich nicht mehr. Hatte ja so etwas ohne feste Ladebuche von Brodit. Habe meine Handys immer in einem Kunststoff Case/Hülle und dann passen die Ladeschalen wiederum häufig nicht. So eine Magnethalterung ist schon praktisch. Einfach dran halten das Smartphone und hält.

      @RobysEdge
      Ja, das wäre perfekt. Hatte ich mir früher schon mal angesehen aber nicht weiterverfolgt. Da ich zu Hause jetzt induktiv lade und kein Kabel mehr anstöpseln muss, wäre das wirklich noch das i-Tüpfelchen im Auto. Müsste ich mal schauen ob es sowas auch mit kurzem Kabel gibt und ob die Datenübertragung für Android Auto ohne Probleme damit funktioniert.
      7/2017 - 7/2020 Ford Edge Vignale 210PS Bi-Turbo, Powershift
      2014 - 2017 VW CC TDI 4Motion DSG 177PS
      2010 - 2014 Audi A6 (4F) Avant 3.0TDI quattro TT 233PS
      2007 - 2010 BMW (E46) 330d Touring, HS 204PS
      2004 - 2007 Audi A6 4B, 2.4 V6, HS
      [/size]