Sprit-Verbrauch

  • Der "Norm" Verbrauch liegt nach technische Daten von Ford bei 5,8 L/100km. Das soll mal einer glauben.
    Laut Auto Motor Sport soll er bei 6,4 Liter liegen.
    Ich bin gespannt ob einer das Auto unter 7L bewegen kann.
    Mit den aktuellen S-Max 140 PS Diesel ist es kaum möglich unter 7 Liter zu kommen. Obwohl der 180/210 PS Motor sparsamer sein soll, wiegt der Edge knapp 200 kg mehr.
    Die angegebene Normverbräuche sind ja eh niemals zu erreichen. Man könnte glatt von Betrug sprechen, oder?

    ""
  • Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, das der Edge fast 8l schlucken wird. Ich habe aber keine ahnung ob der Dieselmotor eine Neuentwicklung aus dem Fordregal ist oder nur ein modifiziertes Standartteil. Mein Kuga nimmt sich auch gut und gerne mal 1- 2l mehr als die optimistische Werksangabe, welche ich nie erreicht habe.
    Interessant dazu: http://www.autobild.de/artikel…estverbrauch-1129421.html


    Bin mal gespannt was unsere Verbrauchsliste in paar Monaten ergibt :whistling:

  • Zum Vergleich mal die realen Zahlen des 3.7 v6 (305PS) aus meinem Edge:


    min: 8l/100km (macht aber kein Spass auf der Autobahn)


    Durchschnitt: 12l/100km (Stadt, Land, Autobahn)


    max: 17l/100km (in der Nacht von HH nach MUC)


    :-)

    2017 Ford Edge Titanium AWD
    2013 Ford F150 Raptor SVT

  • Mir ist es, ganz ehrlich gesagt, auch relativ egal.


    Ich habe mich bewusst für den Edge entschieden, Optik, Ausstattung, Preis, SUV, amerikanischer Styl usw, mir wir auch klar das die angebenden Verbrauchswerte nicht stimmen und rechne mit 8l. Aber selbst das ist, für einen PKW mit den Ausmaßen, im Rahmen.

    Einmal editiert, zuletzt von micha ()

  • Ich habe mit meinem S-Max bei 200 Diesel PS einen Verbrauch von 8,6 Liter, wobei ich aktuell nur Kurzstrecken und kurvige / bergige Landstrassen habe. Auf schön ausgebauten Landstrassen geht der Verbrauch deutlich runter, Autobahn natürlich je nach Fahrweise.


    In Spritmonitor sind 2 neue S-Max mit dem 210 PS Diesel drin --> Durchschnitt 8,27 Liter


    https://www.spritmonitor.de/de…0&power_e=210&powerunit=2


    Denke mal, damit kann man grob rechnen :)

    S-Max Titanium 2,0 l TDCI Bi-Turbo (210 PS), PowerShift, Iridium-Schwarz Mica, Business-Paket II, Design-Paket II, Sport-Paket I mit Frontkamera "Split-View", Technologie-Paket II, Traveller-Paket II, 19 Zoll Multi-Speichen-Design, Panoramadach, hintere Seitenscheiben getönt, Lederlenkrad beheizbar, Standheizung

  • Hallo,


    darüber sind wir uns hier sicherlich alle Einig, dass der von den Herstellern angegebene Verbrauch fern jeder Realität ist. Schade dass der Gesetzgeber das mitmacht. Die US-Werte scheinen in diesem Punkt etwas realer zu sein. Da beginnt das Problem. Einen Benziner kann man nicht mit einem Diesel vergleichen.


    Der durchschnittliche Verbrauch hängt sehr stark vom eigenen Fahrverhalten, sowie der Strecke ab.


    Ich hoffe bei meinem Fahrprofil einen Verbrauch von 7l erreichen zu können. Zugegeben, ich fahre überwiegend Landstraße, etwas Autobahn und fast nicht in der Stadt. Ich bin kein Bremsklotz und schwimme im Verkehr mit. Mit meinem aktuellen Auto habe ich den Normverbrauch so erreicht. Ich lasse mich überraschen.


    Wenn es 8l werden, dann ist das für mich auch noch in Ordnung.


    Warten wir es ab. Die Warterei geht mir allerdings auf die Nerven. :(

    am 22.01.2016 bestellt
    Am 21.06.2016 übernommen
    Seitdem glücklich unterwegs


    am 17.01.2020 einen neuen bestellt. Wiederholungstäter.
    Am 04.06.2020 übernommen

  • Ja, ich denke 7-8l sind auch realistisch bei moderater Fahrweise.
    ...die Warterei zieht sich, für alle, wie ein amerikanscher Kaugummi... !
    Wir können ja schonmal Wetten abschliessen wer am schnellsten sein Edge vor der Tür stehen hat. ;)

  • Da bin ich Eurer Meinung, das warten geht einem auf den Zeiger, zumal von Ford auch rein gar nichts zu hören ist , und die Aussagen der freundlichen Ford Händler sind auch nicht dass was einen zufrieden stellt.
    Ich habe so etwas noch nicht erlebt, dass man keine genaue Aussage erhält wann der Edge geliefert werden kann den man bestellt hat, dabei habe ich in meinem Leben mehr als 50 Autos gekauft.
    Also Premium ist das nicht von Ford, zumal man ein Auto von mehr als € 50 tsd. kauft. Ich frage mich schon wie es sein wird bei einer Bestellung eines Edge Vignale der ja noch einen höheren Anspruch hat. Denn ich habe Ford angeschrieben und nur nichtssagende Antworten bekommen mit dem Verweis an einen Händler der eine Stunde von einem weg ist und der eben solche Mails schreibt. Ob Ford sich da nicht zuweit aus dem Fenster beugt und glaubt so in die Luxusklasse zu starten ?

  • So nun kommt auch hier Leben rein!
    Der Werksverbrauch ist niemals annähernd zu erreichen, das wissen wir. Es gibt auch ein gewisse Einlaufphase für die Motoren. Beladung, Wetter, Verkehr, Reifengröße, Klima an/aus sind Faktoren die den Verbrauch ja beeinflussen.
    Bin am Wochenende ca. 1000 km gefahren:
    Um mir große Rechnerreien nach dem tanken zu ersparen nehme ich die Daten vom Bordcomputer! PS-Reifengröße-Verbrauch
    210PS, 20Zoll, Verbrauch 8,7l
    3 Personen-Kofferraum voll
    80% Autobahn, keine freie Fahrt, viel Stau mit Baustellen, nur kurze Strecke schneller als 160 Km/h,wenig Stadtverkehr.

  • Naja.. mit meinem Passat Diesel Allrad kam ich auch nie unter 7,8 ltr....
    Viel Autobahn, normale Fahrweise, sprich nicht besonders am Heizen aber auch nicht Sprit sparend fahren...
    Das dann so ne Wohnwand etwas mehr zum bewegen verbraucht, war mir bei der Bestellung klar..

  • Also mein Durchschnittsverbrauch liegt lt. Bordcomputer1 bei 8,2
    und lt. Bordcomputer2 zwischen 8,o und 8,1 ltr.. Springt ab und an mal hin und her...
    Sind jetzt nach 3,5 Wochen insgesamt 1500 Km Fahrleistung bei fast 34 Stunden Fahrzeit.


    Aber viel Stadtverkehr dabei, Klimaanlage war nur letzte Woche bei 28°AT an,
    da sich die Kante wg.der flachen/großen Frontscheibe sehr stark aufheizt,
    evtl. auch durchs Panoramadach.


    Als Motor ist der Biturbo mit 210 Pesen verbaut, 20 Zöller mit 255 er Schlappen montiert,
    der Fahrstufenschalter nur in Position D eingelegt.


    S lege ich nur an belebten Kreuzungen ein, da dort die Start-/Stop - Automatik den Motor nicht abschaltet,
    die Gänge weiter ausdrehen und schneller schalten. Auch die Lenkung ist dann härter.


    Die Werksangabe mit ich glaube ?5,9 ltr./100 Km? ist mit allergrößter Sicherheit nicht zu erreichen.
    Evtl. auf der Landstraße mit konstant 80 Km/h, bergab, ohne Verkehr und Ortsdurchfahrten. =O


    Bleibt die Frage warum die Hersteller (ich meine alle, von A-W) das machen?


    Das Tankvolumen hätte ruhig 70 ltr. betragen können!



    mfg

  • Moin!


    Nach weiteren 3,5 Wochen und nun 2500 Km Fahrleistung
    hat sich mein Durchschnittsverbrauch bei 8,2 ltr. eingependelt.


    Hatte in der Zeit ausschließlich Stadtverkehr und mal kurze Strecken über Land und max. 50 Km Autobahn.
    Nach wie vor ohne Klimaanlage, "Fahrstufenwahlhebel" :D zu 95% auf D


    Sonst wie vor...



    mfg